Das muss man gesehen haben.....

Was wäre ein Aufenthalt auf Sri Lanka ohne die kulturellen und landschaftlichen Höhepunkte dieser traumhaften Insel zu erkunden. 

 

Mit unseren deutsch- und englischsprachigen Fahrern können Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten einzeln, nacheinander, in Tagestrips oder mehrtätigen Touren bequem mit unserer Fahrzeugflotte erkunden. Oder machen Sie sich auf Ihre eigene ganz individuelle Reise und besprechen Ihre Wunschroute mit unserem Kultur-Guide. Gerne geben wir Ihnen ein paar Tipps wie Sie Ihre wertvollsten Tage im Jahr am besten nutzen können. Die folgenden Ausflugsziele stellen eine Auswahl der beliebtesten Sehenswürdigkeiten dar. 

Schildkrötenaufzuchtstation; Übernehmen Sie die Patenschaft für eine Babyschildkröte

Dauer: ca. 2 Stunden

Flussfahrt auf dem Bentotafluss oder der Lagune; genießen Sie die tropischen Mangroven, lassen Sie sich von der vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt verzaubern

Dauer: ca. 3 Stunden

Wochenmarkt von Aluthgama; immer Montags können Sie hier in die ursprüngliche Lebensweise der Einheimischen eintauchen. Dauer: mindestens 1 Stunde

Tempelanlagen in a) Aluthgama oder b) Kalutara; lassen Sie die Andersartigkeit der fremden Religionen auf sich wirken. Dauer: a) 1 Stunde, b) 3 Stunden

Batikfabrik, Mondsteinmine und Maskenschnitzerei; hier können Sie noch wahres Handwerk bestaunen und erwerben. Dauer: ca. 3 Stunden

Gewürzgarten; wollten Sie nicht schon immer wissen wie welches schmackhafte Gewürz wächst und es tatsächlich aussieht? Dauer: ca. 1 Stunde

Fahrt zur Zimtinsel; genießen Sie das Aroma des berühmten Ceylonzimts an seinem Ursprungsort. Dauer: ca 4 Stunden

Galle, kolonialgeschichtlicher Hafen, das eindrucksvolle, besterhaltene Fort Sri Lankas ist von einer geschlossenen Mauer mit 11 Bastionen umgeben, im Fort selber erinnern stattliche Bauwerke vor allem an die holländische Ära. Dauer: ca. 6 Stunden

die mehrtägigen Rundfahrten sind einzeln buchbar und individuell kombinierbar

Kandy; schön gelegene Stadt im Landesinneren, Mittelpunkt buddhistisch-singalesischer Kultur, in der letzten Königsstadt am Mahaweli Fluss befindet sich im Tempel des Zahns die heiligste Reliquie Buddhas

Kandy; Botanischer Garten Peradeniya und. Unglaublich artenreiche und üppige Vegetationen sind hier zu bestaunen

Pinnawela; schauen Sie einer Elefantenherde beim Baden zu oder geben Sie einem der kleinen Babys die Milchflasche

Yala National Park; viel besuchtes Naturschutzgebiet und insbesondere Tierreservat mit faszinierendem Dschungelcharakter im Südosten der Insel gelegen. Der artenreiche und große Tierbestand des Parks umfasst vor allem Rotwild, Wasserbüffel, Wildschweine, Schakale, Krokodile, Elefanten sowie Leoparden

Wale watching; Bootstour in Mirissa. Bis zu 20 Meter lange Blau-, Buckel- und Spermwale sind hier hautnah zu erleben

Adam' s Peak; 2243m hoher, als heilig verehrter Berg und stark besuchter Wallfahrtsort von Pilgern aller Religionen der Insel. Die auf dem Gipfel befindliche Einsenkung wird als Fußspur Buddhas verehrt

Anuradhapura; älteste singhalesische Hauptstadt (um 380 v. Chr. gegründet) besitzt eine Vielzahl von gut erhaltenen bzw. restaurierten sakral-buddhistischen und profanen Bauwerken aus der Königszeit, die sich in der historischen, als heilig verehrten Stadt befinden

Kataragama; hinduistischer und buddhistischer Wallfahrtsort zu Ehren des Gottes Skanda (Schrein 3. Jh. V. Chr.), besondere religiöse Zeremonien z.B. Feuerlaufen werden hier praktiziert

Dambulla; bekannt durch seine fünf antiken buddhistischen Höhlentempel, die in einer großen Spalte eines isoliert aufragenden Felsmassivs gut 100m über dem umgebenden Gelände erbaut wurden. 100 Buddha-Statuen, Deckengemälde und verschiedene Hindugottheiten

 

Nuwara Eliya; "über den Wolken", höchstgelegener besiedelter Ort der Insel, um 1900m, im kühl-tropischen Höhenklima, ehemals kolonialbritische Sommerstadt, häufig in Nebel und Wolken gehüllt

Horton Plains; luftige einsame Hochebene um 2100 m, ausgefallene Höhenvegetation, gesäumt von reizvoller Berglandsilhouette

World's End; steile, rund 600m tiefe Felswand am südlichen Rand der Horton Plains, seltener Bergnebelwald

Ratnapura; "Stadt der Edelsteine"; wertvolle Edelsteinfunde, wie Saphire, Amethyste, Aquamarine, Turmaline oder Topase. Sri Lanka gilt als einer der größten Edelsteinlieferanten weltweit. Das Schleifen und Polieren der Rohlinge geschieht noch heute mit bescheidensten Mitteln

Sigiriya; weltberühmte Fresken der sogenannten Wolkenmädchen aus dem späten 5. Jahrhundert. Auf dem 200m hohen Löwenfelsen befinden sich die Ruinen der Himmelsburg von König Kassapa als Schutzburg errichtet

Polonaruwa; zweitälteste Hauptstadt, mannigfaltige Bauten aus dem 11.-14. Jahrhundert, größte Sehenswürdigkeit: die Monumentalgruppe von vier übergroßen Buddhastatuen in verschiedenen Haltungen, darunter der 14m lange liegende und der 7m große stehende Buddha